Top
Infocenter für Patienten

Trockene Augen

Trockene Augen

Das Syndrom des trockenen Auges hat sehr unterschiedliche Ursachen und erfordert in den meisten Fällen eine Behandlung mit fett- und feuchtigkeitsspendenden Augentropfen, die an der Schleimhaut des Auges haften. Théa verfügt in diesem Bereich über umfangreiche Erfahrung und hat ein Komplettangebot an Tränenersatzmitteln ganz ohne Konservierungsmittel entwickelt, die in Einzeldosisbehältnissen oder der ABAK-Flasche erhältlich sind. Konservierungsmittel sollten aufgrund ihrer nachweislich schädlichen Wirkung auf das Lid, die Augenoberfläche und die Qualität der Tränenflüssigkeit gemieden werden.

 

Was sind trockene Augen?
Definition

Bei Augentrockenheit, auch Syndrom des Trockenen Auges genannt, handelt es sich um eine chronische Reizung der Augenoberfläche, die durch eine Störung der Menge und/oder Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit hervorgerufen wird.

mehr

Was sind die Symptome trockener Augen?
Symptome

Die Symptome trockener Augen sind nicht immer eindeutig und können auch bei Allergien oder Infektionen der Augen auftreten.

mehr

Was sind die Ursachen von trockenen Augen?
Ursachen

Bestimmte Situationen gehen mit einer Verringerung der Tränenproduktion einher.

Andere Umstände wiederum erhöhen die Verdunstung der Tränenflüssigkeit.

mehr

Wie wird trockene Augen behandelt?
Behandlung

Bei Beschwerden der Augenoberfläche sollten Sie unbedingt einen Augenarzt aufsuchen. Nur er kann mithilfe spezieller Tests eine sichere Diagnose stellen und die optimale Behandlung verordnen. 

mehr